Direkt zum Inhalt

Grüner wird's nicht

Wenn der Stolz der Mitarbeiter zum Qualitätsversprechen wird

Obst & Gemüse

Steffen Hodi ist wieder einmal früh dran. Denn nur derjenige, der als einer der Ersten auf dem Großmarkt präsent ist, findet die besten und frischesten Produkte. Zweimal die Woche nimmt der Chef unserer Grünzeug-Abteilung den Weg nach Düsseldorf auf sich, steht um 2 Uhr auf und schaut, was er seinen Kunden von dort noch mitbringen kann. Hodi ist hier ein gern gesehener Gast, denn er nimmt viel Ware ab, wenn ihm etwas gefällt. Das liegt daran, dass die Obst & Gemüseabteilung bei WINDGES besonders groß und besonders umfangreich sortiert ist. Und durch den Einsatz von Hodi und seinem großen, engagierten Team von besonders guter Qualität.

Das liegt am Ehrgefühl der Mitarbeiter der Abteilung: Sie pflegen und kontrollieren fortwährend – von morgens bis abends. Nur was frisch und knackig ist, verbleibt. Alles andere wird aussortiert. Dabei legt das Team auch noch ein besonderes Augenmerk auf die Präsentation, schaut, dass die Farben der Waren sich ergänzen oder aber besonders kontrastreich angeordnet sind, dass immer ein saisonaler Artikel herausgestellt wird, den der Kunde probieren kann oder bei besonderer Hitze im Sommer die Wassermelonen auf Eis gekühlt angeboten werden.

Die Auswahl an regionalen Lieferanten wächst dabei immer weiter, denn hier sind die Wege kurz und die Reaktionszeiten gering. Erdbeeren und Kartoffeln sind dadurch zum Beispiel ebenso wie das umfangreiche Pilzsortiment von ausgesuchter lokaler Qualität. Das Bio-Sortiment, nach strengsten Regularien angebaut und geerntet, ist besonders umfangreich und stellt eine echte Alternative da. Das Ziel, besonders umweltbewusst zu agieren, zieht sich somit von der Ware bis hin zur Verpackung: Die Aktion "Nein zu Plastik" unterstützen wir durch Mehrwegnetze. Diese können Sie bei uns erwerben und immer wieder für Ihren Obst- und Gemüseeinkauf verwenden. So reduzieren wir gemeinsam den Plastikmüll.

  • Informationen

    Äpfel gehören zum Obst, Gurken zum Gemüse. Bereits Kinder können die meisten Sorten zweifelsfrei den unterschiedlichen Oberbegriffen zuordnen. Doch nicht immer ist die Zuordnung so klar, wie sie scheint, denn eine eindeutige wissenschaftliche Definition für die Unterscheidung von Obst und Gemüse gibt es nicht.

    Der botanische Unterschied zwischen Obst und Gemüse liegt in der Lebensdauer der Pflanze. Obst ist der Oberbegriff für Früchte und Samen, die aus den Blüten mehrjähriger Pflanzen entstehen. So wachsen beispielsweise auf einem Apfelbaum aus den Blüten jedes Jahr aufs Neue Äpfel.

    Als Gemüse hingegen werden alle möglichen Pflanzenteile, die aus einjährigen Pflanzen hervorgehen, bezeichnet. Gemüse kann also nur einmal geerntet werden, da die Pflanze nach ein bis spätestens zwei Jahren abstirbt. Ausnahmen dieser Regel sind Spargel und Artischocken, sie zählen gemeinhin zum Gemüse, entstammen aber mehrjährigen Pflanzen.

Grüner wird's nicht

Abteilungen