Direkt zum Inhalt

Ein Gericht mit Zukunft

Pide mit Hackfleischfüllung – ein Exkurs in die Liebe zur Zubereitung eines Gerichts im Kreis der Familie und darüber hinaus.

Rezept-Empfehlung

Luftiges Fladenbrot, würziges Fleisch und eine schnelle Zubereitung charakterisieren die türkische Spezialität und machen sie zu einem beliebten Fast-Food-Gericht. Mit unserem Rezept backen Sie Pide mit Hackfleisch ganz leicht selbst. Das macht der ganzen Familie Spaß und lässt sich herrlich mit den Kindern zusammen erstellen.

So kann man in den ungewöhnlichen Zeiten etwas für die "Bildung" der Kinder tun, denn wir sind fest davon überzeugt, dass wir in puncto Ernährung nicht "gebildet" genug sein können. Das ist nämlich wirklich etwas, dass wir für das Leben lernen, denn egal wo unsere Kinder im Leben landen, die Liebe für das Kochen und für die gute Ernährung kann ihnen keiner mehr nehmen. Und dann können wir sicher sein, dass sie sich auch in schwierigen Zeiten werden durchschlagen können. Und gibt es ein besseres Gefühl, als dies zu wissen?


Und so wird es gemacht:

Zutaten für 4 Portionen

Für die Füllung:

  • 500 g Hackfleisch (am besten vom Rind oder Lamm, aber auch gemischtes Hack funktioniert bestens)

  • 4 Zwiebel

  • 1 Bund Petersilie

  • 5 Peperoni, grün

  • 5 Tomate, reif

  • 150 g Butter

  • 2 EL Tomatenmark

  • 100 ml Wasser

  • Salz und Pfeffer aus der Mühle

  • 4 Ei, Größe M

Für den Teig:

  • 500 g Weizenmehl (Type 405)

  • 10 g Hefe, frisch

  • 1 TL Salz

  • Wasser


Pide mit Hackfleisch by WINDGES Edeka Frische-Center Erkrath, Hochdahler Markt

Ein Gericht für die gesamte Familie. Und das nicht nur für den Genuss, sondern auch in der Zubereitung. Denn alles an der Zubereitung der Pide mit Hackfleisch macht Spaß und kann bestens mit den Kindern zusammen erledigt und erlebt werden. Und am Ende schauen Sie in die stolzen Kinderaugen, die etwas essen, dass sie selbst mit gekocht haben. Da schmeckt es gleich noch umso besser.    Foto: EDEKA

Zubereitung

Arbeitsschritt 1; WINDGES Rezepte
Für den Teig die Zutaten in einer Rührschüssel miteinander vermischen und solange kneten, bis der Teig sich gut von den Händen lösen lässt. Den Teig für eine Stunde an einem warmen Ort ruhen lassen.
WINDGES Rezepte; Arbeitsschritt 2
Während der Wartezeit die Füllung vorbereiten. Das Ei zunächst beiseite legen und stattdessen alle anderen Zutaten fein zerkleinern und gut miteinander vermengen.
WINDGES Rezepte; Arbeitsschritt 3
Nach Ablauf der Ruhezeit den Teig ausrollen und in 15 cm lange und 5-7 cm breite Streifen schneiden.
WINDGES Rezepte; Arbeitsschritt 4
Die Streifen mit der Hackfleischmasse bestreichen und die Teigränder der Länge nach hochklappen, um der Füllung ausreichend Halt zu geben. Jeweils zwei Teigstreifen an den Enden miteinander verkleben, sodass kleine Schiffchen entstehen.
Arbeitsschritt 5
Den Backofen auf 200°C Ober-/Unterhitze vorheizen und das Backblech auf der mittleren Schiene platzieren.
Arbeitsschritt_6-6
In jedes Pide-Schiffchen noch ein Ei geben und für 15-20 Minuten backen.

Für die Zubereitung dieses Gerichts benötigen Sie ca. 40 Minuten, davon 20 Minuten aktive Arbeitszeit. Und für all die Kalorienbewussten unter uns: Pro Portion kommen bei unserem Rezept für Pide mit Hackfleisch ca. 656 kcal auf Ihren Teller.


Wenn es schnell gehen muss, können Sie sich das Backen auch ganz sparen und die Fleischfüllung in ein fertiges Brot füllen. Füllen Sie es dafür mit Feta, Salat, Paprika und Tomate und veredeln es  mit einem feinen Joghurt-Dip. Die gefüllten Brote eignen sich auch gut als kaltes Mittagessen im Büro oder daheim im Home Office.

  • Informationen

    Pide gehören zum Standardangebot jedes türkischen Imbisses und lassen sich einfach selbst backen. Unser Rezept für Pide mit Hackfleisch kommt mit wenigen Zutaten aus, die zudem unkompliziert in der Verarbeitung sind: Mehl, Hefe, Salz und Wasser für den Teig sowie Hackfleisch, Tomaten, Eier, Gewürze und Kräuter für die Füllung. Das Fleisch kann vom Rind oder – wie in vielen türkischen Rezepten üblich – vom Lamm stammen. Auch gemischtes Fleisch ist möglich.

    Achten Sie in jedem Fall darauf, dass Sie frisches Hack verwenden und die Kühlkette bis zur Verarbeitung nicht lange unterbrochen wird. Pide mit Hackfleisch sollten Sie immer gut durchbacken, da rohes Hackfleisch aufgrund seiner großen Oberflächenstruktur anfälliger für Bakterien ist.

    Pide oder Pite – ein internationales Gericht

    Neben der türkischen gibt es eine albanische Variante der Pide oder Pite. Die Hauptunterscheidungsmerkmale betreffen den Teig und die Form. Statt in Schiffchen aus Hefeteig kommt die Hackfleischmasse in einen schneckenartig aufgerollten Mehl-Öl-Teig. Ähnlich wie bei einem türkischen Börek – oder dem jugoslawischen Pendant, einem Burek mit Käse.

Ein Gericht mit Zukunft

Rezepte