Direkt zum Inhalt

Mehr Lachs geht einfach nicht

Lachs Carpaccio ist ein Erlebnis, vorausgesetzt Sie verwenden beste Fischqualität. Daher führen wir schottischen Label Rouge Lachs für unbeschwerten Fischgenuss. So geht Theke mit Verantwortung…

Rezept-Empfehlung

Lachse gehören zu den beliebtesten Speisefischen weltweit und sind nicht nur als Räucherlachs eine echte Delikatesse. Auch gekocht, gebraten oder gegrillt verspricht das zarte, rosafarbene Fleisch des Lachses höchsten Genuss.

Besonders raffinierter präsentiert sich jedoch der Lachs als Carpaccio in seiner rohen Form. Das setzt jedoch voraus, dass man unbelasteten, nachhaltig gezogenen oder wild gefangenen Fisch in allerbester Qualität verwendet. Dies garantiert das Label Rouge aus Frankreich, dass das Prädikat "Besonders wertvoll" dem von uns empfohlenen Lachs aus Schottland verliehen hat. Da können Sie sicher sein, dass Ihr Genuss völlig unbeschwert und unbelastet ist.

Unser Carapaccio besteht aus hauchdünn geschnittenen Fischfiletscheiben, verfeinert mit säuerlichen, süßen und würzigen Aromen, begeistern als Vorspeise oder auf dem Festtagsbuffet: Mit diesem Rezept kombinieren Sie saftigen Fisch mit Fenchel, Mango und Limette.

Da Sie für unser Carpaccio zum Lachs-Marinieren Limette verwenden, tritt ein ähnlicher Effekt ein wie beim südamerikanischen Ceviche: Die Säure der Zitrusfrucht verengt das Proteinnetz des Fischs und entzieht dem Fleisch Flüssigkeit. Ein wenig entsteht der Eindruck, als würde der frische Lachs im Limettensaft gegart. Das ist jedoch nicht die einzige Besonderheit unseres Fisch-Carpaccios. Denn zusätzlich verfeinern Sie den Lachs mit Fenchel. Dessen Anisnote passt wunderbar zum würzigen Geschmack des Fisch. Der ist dank des hohen Fettgehalts übrigens sehr saftig und aromatisch.


Und so wird er gemacht:

Zutaten für 4 Portionen

Für das Carpaccio:

  • 400 g Lachsfilet

  • 1 Stück rote Zwiebel

  • 1 Stück Mango

  • 1/2 Stück Fenchelknolle

  • 1 Schote Chilischote, rot

  • 4 Stiele Koriander

  • 2 Stück Limette, davon der Saft

  • 2 EL Sesamöl

  • 1 Prise Salz

  • 1 Prise Pfeffer


Zubereitung

Arbeitsschritt 1; WINDGES Rezepte
Lachsfilet in hauchdünne Scheiben schneiden und auf einer Servierplatte anrichten.
WINDGES Rezepte; Arbeitsschritt 2
Zwiebel pellen und fein würfeln. Mango schälen, Fruchtfleisch in kleine Würfel schneiden. Fenchelknolle waschen, von Grün befreien und in hauchdünne Scheiben schneiden. Chilischote waschen, Kerne entfernen und sehr fein würfeln. Koriander waschen, trocken schütteln und fein hacken. Limetten halbieren und den Saft auspressen.
WINDGES Rezepte; Arbeitsschritt 3
Sesamöl mit Limettensaft, Chili, Mango und Koriander vermischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Fenchel und Mango-Marinade auf dem Lachs-Carpaccio verteilen. Servieren.
Arbeitsschritt 4
Fertig. Das war schnell und ist dennoch unglaublich gut… Probieren Sie es aus, Sie werden begeistert sein.

 


Und hier noch einmal in der Ansicht zum Vergleich mit Ihrem Ergebnis:

WINDGES Rezept Lachs Carpaccio, WINDGES EDEKA Frische Center, Hochdahler Markt, Erkrath
Für unser Lachs-Carpaccio verwenden Sie hochwertiges Lachsfilet, dazu Fenchel, verleihen dem Gericht mit Mango sowie Limette eine fruchtige Note – und trotzdem ist alles in nur rund 15 Minuten fertig. Denn wie es die Tradition will, servieren Sie auch unser Lachs-Carpaccio kalt.  (Foto: Edeka)

Für die Zubereitung benötigen sie ca. 15 Minuten, alles reine Arbeitszeit. Und für all die Kalorienbewussten unter uns: Bei unserem Rezept für Lachs Carpaccio kommen ca. 276 kcal auf den Teller. Unbeschwerter Genuss, gesund, lecker und so schmackhaft, dass Sie es wieder und wieder werden essen wollen…


Die Entstehung des Carpaccio – ein Maler stand Pate

Hätte ihr Arzt Contessa Amalia Nani Mocenigo nicht vom Konsum gegarten Fleischs abgeraten, vielleicht hätte es dieses leckere Gericht niemals gegeben. Doch die Diagnose stand, die Contessa informierte den Inhaber ihres venezianischen Stammlokals Harry's Bar – und Giuseppe Cipriani machte sich an die Arbeit.

Er schnitt gekühltes Rinderfilet in hauchdünne Scheiben, salzte und pfefferte es, um es danach mit einer Mayonnaise-Soße zu servieren. Die Kombination aus kräftigem Rot und Weiß erinnerte die Contessa wiederum an die Werke des Malers Vittore Carpaccio, und schon hatte das Gericht seinen Namen. Heute gibt es Carpaccio in unterschiedlichen Formen.

 

  • Informationen

    Lachs ist nicht nur in Deutschland der beliebteste Fisch. Doch Zuchtlachs ist häufig schadstoffbelastet und die Meere sind überfischt.

    Wir sind uns daher unserer Verantwortung bewusst, Ihnen ein hervorragendes und unbedenkliches Produkt anbieten und gleichzeitig einen nachhaltigen Umgang mit dem Meer und den Fischbeständen garantieren zu können. Aus diesem Grund finden Sie bei WINDGES ab sofort ausschließlich schottischen Lachs, der mit dem Label Rouge ausgezeichneten ist.

    Label Rouge. Schottischer Lachs, WINDGES, EDEKA Frische Center, Hochdahler Markt, Erkrath
    Das französische Gütesiegel Label Rouge garantiert höchste Qualität und setzt ein amtlich genehmigtes Lastenheft nach den strengsten Kriterien voraus.

     

    Schottischer Lachs war das erste nicht französische Produkt und der erste Fisch überhaupt, der mit dem Label Rouge ausgezeichnet wurde.

Mehr Lachs geht einfach nicht

Rezepte