Direkt zum Inhalt

Lachs wie er sein sollte

Lachs auf dem Grill auf Zedenholz gegart ist ein Erlebnis, das wir uns rund ums Jahr gönnen, denn es verbindet die Elemente Wasser, Erde und Feuer in einer Aktion.

Rezept-Empfehlung

Wir lieben Lachs und Deutschland liebt Lachs ebenfalls, denn Lachs gilt hierzulande als beliebtester Speisefisch. Doch Zuchtlachs ist häufig schadstoffbelastet und die Meere sind überfischt. Daher sind wir uns unserer Verantwortung bewusst, Ihnen ein hervorragendes und unbedenkliches Produkt anbieten und gleichzeitig einen nachhaltigen Umgang mit dem Meer und den Fischbeständen garantieren zu können.

Daher bieten wir Ihnen bei WINDGES zum einen schottischen Lachs, der mit dem französischen Gütesiegel des Label Rouge für seine herausragende Qualität, Reinheit und Nachhaltigkeit ausgezeichnet ist, zum anderen "Vårlaks – Natural Salmon" aus den eisigen Fjorden Norwegens nördlich des Polarkreises an. Dieser Lachs wird in Familienunternehmen unter ganz besonderes Bedingungen gezüchtet und ist daher, wie sein schottisches Pendant, von besonderer Reinheit und Geschmack. So können Sie sich sicher sein, dass Sie Lachs genießen, wie er sein sollte…

Und was machen wir daraus: Diesmal garen wir ihn im Kugelgrill auf Zedernholz, denn dann zeichnet sich Lachs durch ein intensives Rauch-Aroma aus, das in unserem Rezept von einer Marinade mit Grapefruitsaft ergänzt wird. Servieren Sie den saftigen Fisch mit einem exotischen Gurken-Mango-Salat, der frische fruchtige Noten und eine feine Schärfe aus Chili und Koriander gekonnt miteinander verbindet. Das Ergebnis aller Komponenten ist ein Gericht, das das ganze Jahr über ein Erlebnis ist und sich durch einen spannenden und kräftigen Aroma-Mix auszeichnet. Guten Appetit…


Und so wird es gemacht:

Zutaten für 4 Portionen

Für den marinierten Lachs benötigen Sie:

  • 1 Liter Grapefruitsaft

  • 1 Lachsseite mit Haut (ca. 1 kg)

  • Salz

  • 1/2 Bund Zitronenthymian

Für den Salat benötigen Sie:

  • 40 g Cashewkerne

  • 1 Zehe Knoblauch

  • 1 kleine Chilischote, rot

  • 1 Bund Koriander

  • 100 ml Olivenöl

  • 1 EL Honig

  • Saft von ½ Limette

  • Salz

  • Pfeffer

  • 1 Mango

  • 1 Salatgurke

Utensilien

  • Räucherplanke aus Zedernholz
  • Kugelgrill (aber auch Ihr Gasgrill wird ein hervorragendes Ergebnis ermöglichen)

Zubereitung

Arbeitsschritt 1; WINDGES Rezepte
Zedernholz eine Stunde in Wasser legen. Grapefruitsaft in einem Topf ca. 1 ½ Stunden auf ein Viertel der Menge dickflüssig einkochen. Grill auf 250 Grad vorheizen. Zedernholz abtrocknen und für 15 Minuten auf den Grill legen. Grill schließen.
WINDGES Rezepte; Arbeitsschritt 2
Lachs waschen, trocken tupfen und auf das heiße Zedernholz legen. Den Deckel vom Grill schließen und Lachs ca. 15 Minuten grillen.
WINDGES Rezepte; Arbeitsschritt 3
Cashewkerne in einer Pfanne ohne Fett rösten, abkühlen lassen. Knoblauch schälen. Chili halbieren, entkernen. Alles hacken. Korianderblättchen abzupfen. Mit Cashewkernen, Knoblauch, Chili, Olivenöl, Honig und Limettensaft in einem hohen Gefäß pürieren.

Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Mango schälen, Fruchtfleisch vom Kern schneiden und würfeln. Gurke waschen, trocken tupfen und in Würfel schneiden. Mit Mango und Koriander-Dressing vermischen.
Arbeitsschritt 4
Grapefruitsirup kurz erhitzen. Lachs damit einpinseln. Mit Salz würzen, die Thymianblättchen darauf verteilen. Mit dem Salat servieren.

Und hier noch einmal in der Ansicht zum Vergleich mit Ihrem Ergebnis:

Lachs auf Zedernholz gegart, WINDGES EDEKA Frische Center, Hochdahler Markt, Erkrath
So köstlich das Ergebnis ausfällt, so einfach ist die Prozedur. Auf einem Zedernholzbrett gegrillter Fisch macht stets Eindruck und tatsächlich nur wenig Arbeit. Achten Sie nur darauf, die Räucherplanke vor dem Gebrauch eine Stunde in Wasser einzuweichen.  (Foto: Edeka)

Für die Zubereitung benötigen sie ca. 90 Minuten, alles Arbeitszeit. Und für all die Kalorienbewussten unter uns: Bei unserem Rezept für auf Zedernholz gegarten Lachs mit Gurken-Mango-Salat kommen ca. 620 kcal auf den Teller.

  • Informationen

    Ob geräuchert, gebeizt, gebraten, gegrillt oder roh: Unser Rezept für Lachs auf Zedernholz ist nur ein Beispiel, denn Lachs gilt hierzulande als beliebtester Speisefisch und findet in unterschiedlichsten Formen und Kombinationen in zahlreichen Lachs-Rezepten Verwendung. Lachs zu würzen geht ganz einfach.

    Säubern Sie den Fisch und beträufeln ihn vor dem Braten mit Zitronensaft und streuen etwas Salz und Pfeffer darauf. Sie können Ihren Lachs marinieren, indem Sie ihn in Olivenöl einlegen, das mit Salz, Kräutern und etwas Zucker vermischt wurde. Als Begleiter passt auch eine selbst gemachte Sauce bernaise gut zu gedünstetem oder gebratenem Lachs. Möchten Sie den Fisch einmal kalt servieren, nutzen Sie unser Lachs-Carpaccio-Rezept.

    Tipp: Der Lachs ist gar, wenn sich die einzelnen Lamellen des Fleisches leicht verschieben lassen. Der beliebte Fisch ist aber natürlich nicht nur vom Grill eine Wucht. Lachs ist so vielfältig und wenn, wie bei uns bei WINDGES, aus nachhaltigen und verantwortungsvollen Bezugsquellen, die zertifiziert sind, ein unbedenklicher Hochgenuss. Wir empfehlen daher auch unser Rezept für gegrilltes Lachsfilet mit Zitronengras, Koriander, Limetten, Thai-Chilis und Honig: Durch die exotischen Gewürze versprechen wir Ihnen ein Geschmackserlebnisse der wirklich außergewöhnlichen Art.

Lachs wie er sein sollte

Rezepte