Direkt zum Inhalt

Wir bitten zum Tanz

Lammkarre mit Thymian lässt uns das Griechische in uns feiern. Und schon tanzen wir Sirtaki mit Alexis Zorbas und erheben unsere Gläser auf das einfach gute Leben…

Rezept-Empfehlung

"Und wo fahrt Ihr in diesem Sommer hin?", ist sicherlich eine der meistgestellten Fragen zur Zeit. Natürlich hinter: "Und, schon geimpft? Erste oder zweite Spritze?" Wir können die zweite Frage nicht mehr hören und beschäftigen uns daher lieber mit der ersten, denn da haben wir direkt Bilder im Kopf und Gerüche in der Nase, die uns davon träumen lassen, mal wieder etwas anderes zu sehen und zu erleben als die eigenen vier Wände.

Wir können Euch die erste Frage zwar noch nicht beantworten, da wir uns mit dem Thema noch gar nicht auseinander gesetzt haben – die neugewonnen Freiheiten sind ja noch wirklich ganz frisch –, aber wir wissen schon, wo wir kulinarisch diese Woche uns hinbeamen: nach Griechenland. Im bergigen Griechenland herrscht die Schafzucht vor, weshalb dort Lammfleisch zu den wichtigsten Nahrungsmitteln zählt. Die griechische Küche kennt unzählige Zubereitungsarten des zarten, aber würzigen Fleisches. Und so haben wir uns eines "ausgeliehen" und präsentieren Euch diese Woche saftiges Lammkarre mit Thymian. Bei dem Genuss bin ich jetzt schon ganz weit weg und tanze mit Alexis Zorbas Sirtaki. Viel Spaß und Καλή όρεξη…


Und so wird es gemacht:

Zutaten für 4 Portionen

Für das Lammkarree mit Thymian benötigst Du:

  • 700 g Lammkarree

  • 100 g Kartoffel, mehlig kochend

  • 500 g Petersilienwurzel

  • 2 Knoblauchzehe

  • 1 Zweig Rosmarin

  • 50 g Thymian

  • 100 g Pankomehl

  • 200 g Butter

  • 80 g Parmesan

  • 3 EL Olivenöl

  • 200 g Möhre

  • 200 g Karotte, gelb

  • 2 EL Ahornsirup

  • 200 ml Schlagsahne

  • 100 ml Milch

  • 3 Ei

  • Salz

  • Pfeffer

  • Muskat


Lammkarree mit Thymian by WINDGES, EDEKA Frische-Center, Hochdahler Markt, Erkrath
Saftiges rosa Lammkarree eignet sich hervorragend als Hauptgang bei Festessen aber auch dann, wenn wir es uns nach den schweren Zeiten der Pandemie einfach mal wieder gut gehen lassen und wie Alexis Zorbas das Leben feiern wollen. Feiert mit ihm, feiert mit uns… ​     Foto: EDEKA

Zubereitung

Arbeitsschritt 1; WINDGES Rezepte
Backofen auf 80°C vorheizen. Das Lammkarree putzen (eventuell von Fett und Sehnen befreien) und in einer Pfanne mit 2 EL Öl, dem Rosmarin und dem Knoblauch scharf anbraten. Das Lammkarree aus der Pfanne nehmen und mit Salz und Pfeffer würzen. Danach auf ein Backblech legen und in den vorgeheizten Ofen geben für 18-20 Minuten bei 80°C garen.
WINDGES Rezepte; Arbeitsschritt 2
Die Möhren, Petersilienwurzel und Kartoffeln waschen und schälen, den Thymian zupfen und fein hacken und die Petersilienwurzel und Kartoffeln in gleichmäßige Scheiben schneiden oder hobeln.
WINDGES Rezepte; Arbeitsschritt 3
Die Möhren mit Salz und Pfeffer, 1 Esslöffel Olivenöl und Ahornsirup würzen und im Ofen für mit garen.
WINDGES Rezepte; Arbeitsschritt 4
Sahne, Milch und Eier zusammen aufschlagen und kräftig mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Den Parmesan reiben. Die Petersilienwurzelscheiben und Kartoffelscheiben in einer Muffinform auf 12 Förmchen gleichmäßig verteilen.

Danach den Sahne-Guss und den geriebenen Parmesan auf die Muffinförmchen geben und zu den Möhren in den Ofen geben. Das Lammkarree aus dem Ofen nehmen, die Ofentemperatur auf 180 Grad erhöhen und Möhren und Gratin weitere 20 Minuten backen.
Arbeitsschritt 5
Für die Kruste des Lammkarrees das Pankomehl, die Butter und den Thymian in einer kleinen Schüssel vermengen so dass es eine gleichmäßige Masse ergibt. Mit Salz und Pfeffer würzen. Die Kruste auf das Karree legen und weitere 5-10 Minuten zusammen mit Gratin und Möhren bei 180 Grad im Ofen fertig garen bis sie goldbraun ist. Eventuell die Grillfunktion verwenden.
Arbeitsschritt 6 von 6
Lammkarree, Gratin und Möhren aus dem Ofen holen und anrichten.

Wer es sich noch mal von unserem EDEKA Küchen-Profi Kev erklärt haben möchte, hier geht es zu seinem YouTube Video. Da erklärt er, wie Ihr mit vereinten Kräften von Pfanne und Ofen das Lammkarree außen richtig schön knusprig und innen zartrosa hinbekommt und wie es aromatisch schneller als ihr denkt mit leicht karamellisierten Karotten und einem Kartoffel-Petersilienwurzel-Gratin auf eurem Teller thront. Auch Kevs Fazit ist: Unbedingt ausprobieren!

Für die Zubereitung diese Gerichte benötigen Ihr ca. 60 Minuten, alles aktive Arbeitszeit. Und für all die Kalorienbewussten unter uns: Pro Portion kommen ca. 1337 kcal auf Euren Teller. Die sind aber so schmackhaft, dass Ihr Gefahr lauft, trotz dieser Zahl noch eine zweite Portion zu wollen. Wir fragen mit Alexis Zorbas: "Warum auch nicht?" Wir leben schließlich nur einmal…


NÄHRWERTE

 

Nährwerte Lammkarree mit Thymian, WINDGES EDEKA Frische-Center, Hochdahler Markt, Erkrath

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

 

  • Informationen

    So bereitet Ihr Lamm zu

    Saftiges rosa Lammkarree, -braten oder -filet eignet sich hervorragend als Hauptgang bei Festessen, und zwar nicht nur zu Ostern. Lammfleisch zu kochen ist nicht schwer, wir erklären Euch die unterschiedlichen Vorgehensweisen. Ihr könnt das Lammfleisch, wie bei unserem Rezept für Lammkarree mit Thymian, ganz klassisch im Bräter zubereiten. Das heißt, Ihr bratet das Fleisch kurz an und geben es dann mit allen weiteren Zutaten (Gemüse, Kräutern) sowie etwas Flüssigkeit (Brühe, Wein, sogar Bier eignet sich) in den Bräter.

    Bei geschlossenem Deckel lasst Ihr das Fleisch dann etwa eine Stunde bei 180 Grad im Ofen schmoren. Besonders saftig und zart bleibt Euer Fleisch, wenn Ihr es (nach dem Anbraten) bei Niedrigtemperatur, das heißt bei 140 Grad, etwa sieben Stunden im Ofen gar ziehen lasst. Aber Vorsicht: Für diese Garmethode eignen sich nur große Fleischteile wie Lammkeule oder eben Lammkarree. Lammfilet würde bei dieser Zubereitungsmethode zu stark austrocknen.

Wir bitten zum Tanz

Rezepte